Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verkaufs- und Lieferungsbedingungen Deutschland/Österreich

 

1. Geltungsbereich
Unsere Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller, auch noch folgender Geschäfte mit dem Kunden; sie werden durch Auftragserteilung oder Annahme der Ware oder Dienstleistung anerkannt. Andere Geschäftsbedingungen, insbesondere Einkaufsbedingungen von Kunden werden von uns - auch ohne schriftlichen Widerspruch - nicht anerkannt. Gegenbestätigungen des Kunden unter Hinweis auf seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird hiermit widersprochen.


2. Preis
Unsere Preisangebote sind freibleibend. Für die endgültige Berechnung gilt der zur Zeit der Lieferung gültige Preis zuzüglich Mehrwertsteuer.


3. Lieferbedingungen
Einzelhandel: Ab € 300.00 netto Lieferung frei Haus, einschließlich Verpackung. Unter € 300.00 netto werden € 15.00 Porto und Bearbeitungspauschale berechnet. Mindestbestellwert € 200.00 netto
Großhandel: Ab € 800.00 netto Lieferung frei Haus, einschließlich Verpackung. Unter € 800.00 netto werden € 15.00 Porto und Bearbeitungspauschale berechnet. Mindestbestellwert € 300.00 netto.
Die Mehrkosten für Eilzustellungen gehen zu Lasten des Kunden.

4. Rechnungsstellung
Stewo International AG behält sich vor, die vereinbarten Leistungen per Briefpost oder auf elektronischem Weg per E-Mail in Rechnung zu stellen.


5. Zahlungskonditionen
Unsere Fakturen sind innerhalb 30 Tagen seit dem Ausstelldatum rein netto zahlbar. Bei Überschreitung des Zahlungstermins gerät der Käufer ohne weitere Mahnung in Verzug. Im Falle des Zahlungsverzuges sind Verzugszinsen in banküblicher Höhe zu vergüten. Bei Überweisungen und Schecks gilt der Tag, an dem die Gutschriftsanzeige eingeht, als Zahlungseingang. Wir behalten uns das Recht vor, Lieferungen nur gegen Vorkasse auszuführen.

6. Eigentumsvorbehalt

  1. Die Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unserer sämtlichen Forderungen aus der Geschäftsverbindung unser Eigentum. Die Sicherungsübereignung oder Verpfändung der Vorbehaltsware ist nicht gestattet. Bei Weiterverkauf tritt an die Stelle der Ware der Erlös in entsprechender Höhe.

  2. Verlust, Beschädigung, Pfändung oder sonstige Eingriffe Dritter hinsichtlich der Vorbehaltsware oder Pfändung der abgetretenen Forderungen sind unverzüglich anzuzeigen. Sofern wir die Vorbehaltsware wegen der Gefahr der Beschädigung oder sonst unsachgemässer Behandlung zurücknehmen, liegt hierin kein Rücktritt vom Vertrag vor. Aus der Geltendmachung unserer Ansprüche enstandene Kosten sind vom Käufer zu erstatten.

  3. In der Rücknahme bzw. der Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts wegen Zahlungsverzug liegt ein Rücktritt vom Vertrag vor, sofern wir nichts anderes ausdrücklich erklären.

  4. Die dem Kunden leihweise überlassenen Verkaufshilfen bleiben Eigentum der Stewo International AG. Die Warenpräsentation ist ausschliesslich für Produkte aus dem Vertriebsprogramm der Stewo International AG bestimmt. Wir behalten uns das Recht vor die Herausgabe der Verkaufshilfen verlangen zu können.

  5. Bei Beschädigung und/oder Verlust kann Stewo International AG die überlassenen Verkaufshilfen in Rechnung stellen.

 

7. Mehr- oder Minderlieferungen
Wir behalten uns für alle Druckaufträge und Extraanfertigungen eine Mehr- oder Minderlieferung
von bis zu 10% der bestellten Menge vor. Ebenso sind in allen Fällen kleinere, unvermeidliche Abweichungen in Papier (Nuance, Gewicht per m², Zähigkeit), Farbe und Druck zulässig, sofern sie das handelsübliche Mass nicht übersteigen.


8. Lieferzeit
Im Falle höherer Gewalt, die die Lieferung der Ware beeinflusst oder unmöglich macht, können wir die vereinbarte Lieferfrist angemessen verlängern oder vom Vertrag zurücktreten. Aus der Nichteinhaltung der Lieferzeiten können keine Ansprüche irgendwelcher Art geltend gemacht werden.


9. Qualität
Für den Druck werden normale Druckfarben verwendet. Bei Auftragserteilung ist speziell darauf hinzuweisen, wenn besondere Ansprüche an die Farben gestellt werden, wie zum Beispiel Lichtechtheit, Alkaliechtheit, Reibbeständigkeit, Lebensmittelverträglichkeit usw. Für vollständige Lichtechtheit der Druckfarben kann keine Gewähr gegeben werden. Kleinere Abweichungen der Farben bleiben vorbehalten, sie berechtigen nicht zur Verweigerung der Annahme der Ware oder zu einer Preisermäßigung.


10. Reklamationen
Reklamationen können nur anerkannt werden, wenn Sie uns innerhalb von acht Tagen eine Tatbestandsaufnahme des Spediteurs, des Zustelldienstes oder der Post vorlegen. Handelsübliche bzw. geringfügige sowie technisch bedingte Abweichungen sind kein Grund zu Beanstandungen. Bei der Fertigung von Papierwaren und ähnlichen Erzeugnissen ist der Anfall einer verhältnismäßig geringen Anzahl fehlerhafter Ware technisch nicht zu vermeiden und ein Anteil bis zu 2% der gesamten Menge nicht zu beanstanden.


11. Rücksendungen
Ohne vorherige Verständigung können wir keine Rücksendungen annehmen.


12. Abschlussaufträge
Diese sind innerhalb von zwölf Monaten in regelmäßigen Bezügen abzurufen. Die Frist beginnt ab Datum der Produktion. Bei Ablauf der Frist wird der Rest berechnet und geliefert.


13. Kosten
Entwürfe, Reinzeichnungen, Druckplatten, Druckzylinder, Klischees usw. werden separat berechnet, sofern nicht ausdrücklich anderslautende Abmachungen gelten.

 

14. Druckzylinder
Diese können nicht ausgehändigt werden. Sie bleiben unser Eigentum, da dem Kunden der Zylinderkern nicht in Rechnung gestellt wird. Die Druckzylinder werden nur so lange aufbewahrt, als sich die Bestellungen des Kunden regelmäßig wiederholen.

 

15. Copyright/Lizenzgebühren
Sämtliche Designs sind urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverarbeitung oder Verwendung ist nur nach schriftlicher Genehmigung und Entrichtung einer zu vereinbarenden Lizenzgebühr gestattet.


16. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Werthenstein (Schweiz).

 

Stand September 2016, Änderungen vorbehalten.